Pop-Up Shop

Pop-Up Shop

Vom 03. bis 26. März werden 18 Labels aus dem Modenetzwerk NEMONA einen exklusiven Pop-up Shop in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin, eröffnen und dort vier Wochen lang ihre aktuellen Kollektionen anbieten.

Das Modenetzwerk NEMONA hat den Anspruch, aufstrebende Modedesigner und regionale Werkstätten miteinander zu verbinden, um die lokale Produktion qualitativ hochwertiger Produkte aus der Berliner Textilbranche zu unterstützen.

Nach drei erfolgreichen Pop-up Shops in Kooperation mit Karstadt am Hermannplatz, organisiert NEMONA zum ersten Mal einen Pop-up Shop in den Neukölln Arcaden.

Vier Wochen lang werden die Designer individuelle und vielseitige Designs präsentieren, von handgemachten Unikaten bis hin zu einzeln oder in kleinen Serien angefertigten Produkten. Die Kollektionen sind lokal und unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt, denn NEMONA geht es darum, die Nachhaltigkeit in der Berliner Textilbranche zu unterstützen. Der Aspekt der Nachhaltigkeit lässt sich auch an der Wahl der Materialien und der Stoffe der einzelnen Kollektionen erkennen. Viele der Designer arbeiten ausschließlich mit ökologischen Stoffen (wie Format, SVEEKERY, 1979, PIAGE, Farrah Floyd und Treches) oder mit Upcycling (Agente Costura).

Die angebotenen Produkte decken ein breites Spektrum ab, so dass jeder Designinteressierte etwas für seinen Geschmack findet: vom lässigen Urban Streetwear (Bronze Medal, Raubdruckerin, Mandu Trap, MAGPIE) über Accessoires (Erna Peel, MAGPIE, Istprodukt, pieceofpeace) und Möbelunikate (21Gramm) bis hin zur eleganten, femininen und alltagstauglichen Kleidung (Togata, SVEEKERY, Farrah Floyd, TA-STE). Sogar für Frauen in Größe 40-48 gibt es stilvolle Alltagsbekleidung (Prachtweib).

Während der vier Wochen werden die Designer persönlich vor Ort sein und gerne für Gespräche und Rückfragen zur Verfügung stehen. In der Zeit werden auch wechselnde Events mit Musikern, Künstlern und Workshops zu verschiedenen kreativen Themen veranstaltet, um das Ganze zu einem einmaligen Kunst- und Verkaufserlebnis werden zu lassen.

Vor der offiziellen Eröffnung am 03.03. um 19 Uhr durch die Bürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und die Centermanagerin der Neuköllner Arcaden, Franziska Krause, unter der Moderation von Sven Oswald, laden die Designer um 18 Uhr alle Gäste zu einem entspannten Get-Together mit Sektempfang ein. Ab 19:15 Uhr präsentieren sie in einer Salonmodenschau ausgewählte Modelle aus ihren Kollektionen. Im Anschluss freuen sich die Designer darauf, ihre kreativen Ansätze näher zu erklären und mit den einzelnen Gästen persönlich ins Gespräch zu kommen. Die Gäste, die weiterhin die Berliner Szene-Atmosphäre genießen möchten, sind herzlich eingeladen, auf der Aftershowparty im Klunkerkranich ausgelassen weiter zu feiern.

Dr. Franziska Giffey, Franziska Krause, Sven Oswald, Sabine Hülsebus, Daniela Fleig

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

       

Teilprojektträger

                         

              

       

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

                        

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln