Unterstützungspersonal für den Pandemiestab in der Funktion „Containment Scout“

Mittwoch,

Unterstützungspersonal für den Pandemiestab in der Funktion „Containment Scout“

 

Interessenbekundungsverfahren

Neukölln ist einer der spannendsten und buntesten Bezirke Berlins.
Die Vielfalt Neuköllns spiegelt sich in seinen 329.000 dort lebenden Menschen aus 149 Nationen wider.
Die Beschäftigten des Bezirksamtes stellen sich tagtäglich anspruchsvollen Herausforderungen, mit einer in Berlin einzigartigen Bandbreite an interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern.
Ein Job im Bezirksamt Neukölln von Berlin ist ein wertvoller und unverzichtbarer Dienst für die Gemeinschaft aller in Neukölln lebenden Menschen. Für diese spannende Herausforderung suchen wir engagierte und leistungsfähige Mitarbeitende, die sich den Aufgaben des Bezirkes Neukölln stellen möchten.
Als innovativer und zukunftsorientierter Arbeitgeber bieten wir Ihnen eine individuelle Förderung sowie berufliche als auch persönliche Entwicklungschancen und Perspektiven. Das Bezirksamt Neukölln von Berlin wurde bereits mehrfach als erfolgreicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Ausbildungspreis für sein umfangreiches Engagement und Angebot im Bereich der Ausbildung sowie mit dem „Health Award“ und dem „Deutschen
Unternehmenspreis Gesundheit“ für die enge und innovative Verzahnung von Gesundheitsmanagement, Personalentwicklung und Arbeitsschutz.

Abteilung: Jugend und Gesundheit/ Gesundheitsamt
Bezeichnung: Unterstützungspersonal für den Pandemiestab in der Funktion „Containment Scout“ (m/w/d)
Eingruppierung: E 3 TV-L
Stellenumfang: Vollzeit
Besetzbar: Ab Einstellung für 12 Monate
Kennzahl: 20_220-Ges-PM-IB
Arbeitsgebiet: Unterstützungspersonal für den Pandemiestab in der Funktion „Containment Scout“

- Telefonische Befragung von COVID-19 Patienten und Patientinnen zu möglichen Kontaktpersonen
- Kontaktieren von möglichen Kontaktpersonen und Einordnung dieser Personen
- Sonstige Aufgaben im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung und des Kontaktpersonenmanagements, u.a. Falleingabe in entsprechende Software
Wir bieten:
- ein prämiertes Gesundheitsmanagement im kostenfreier Nutzung des Fürstenberg-Instituts
- eine interessante, vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- angenehme und kollegiale Arbeitsbedingungen
- flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten ohne Schichtdienst mit Gleitzeit
- vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und Sportangebote auch in der Dienstzeit
Anforderungen:
Formale Voraussetzungen Ein bestimmter Berufsabschluss ist nicht gefordert.
Medizinische bzw. gesundheitswissenschaftliche Grundkenntnisse sind wünschenswert.
Außerfachliche Kompetenzen

Sehr wichtig:
- Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit
- Flexibilität
- Kommunikationsfähigkeit in Deutsch (Niveau C2)
- Dienstleistungsorientierung
- Teamverhalten

Bewerbungsfrist: 30.10.2020
Ansprechpersonen:
Rund ums Aufgabengebiet:
Frau Buschkowsky
Telefon: 030/90239-3722
Rund ums Bewerbungsverfahren:
Frau Marangoz
Telefon: 030/90239-2051
ALLE INFOS AUF EINEN BLICK - PDF

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

   

Teilprojektträger

                                

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln - Urbane Impulse für einen Zukunftsort“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln