Angebotsaufforderung

Mittwoch,

Angebotsaufforderung

Angebotsaufforderung zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im
Quartiersmanagementgebiet Harzer Straße
Webredaktion für die Quartierswebsite www.qm-harzerkiez.de

 

Hintergrund
Die Stadtkümmerei GmbH ist von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit der Umsetzung des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ im Quartiersmanagement-Gebiet Harzer Straße beauftragt.
Für die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im Quartiersmanagement-Gebiet Harzer Straße in Neukölln wird in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie dem Bezirksamt Neukölln ab März 2021 eine dienstleistende Person oder ein*e Träger*in für die Erbringung der unten beschriebenen Leistungsbausteine gesucht.


Ausgangssituation
Die Internetpräsenz ist ein wichtiger Baustein der Öffentlichkeitsarbeit des Quartiersmanagements Harzer Straße. Die Webseite des Quartiersmanagements dient der laufenden Berichterstattung über das Quartiersmanagementverfahren und die Projekte im Gebiet Harzer Straße. Darüber hinaus beinhaltet die Webseite u.a. Informationen zu Veranstaltungen, Angebote, Maßnahmen sowie aktuelle Ereignisse und Entwicklungen im Stadtteil. Die Öffentlichkeitsarbeit leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Aktivierung der Anwohnenden sowie der lokalen Agierenden.  


Leistungsbeschreibung
Die Aufgaben der Webredaktion im Rahmen der Auftragsvergabe „Webredaktion zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im Quartiersmanagement-Gebiet Harzer Straße“ bestehen aus folgenden Tätigkeitsbereichen:

-    Kontinuierliche, aktuelle Berichterstattung mit der Erstellung von mind. 40 Text- und Bildbeiträgen über Aktivitäten und Projekte des Quartiersmanagements und das aktuelle Kiezgeschehen zur Nutzung als Webartikel für die Internet-Seiten des Quartiersmanagements Harzer Straße.
-    Nach Absprache mit dem Quartiersmanagement sind hierfür die Kommunikation mit Projektträger*innen und Agierenden im Kiez sowie die regelmäßige Präsenz auf Veranstaltungen notwendig.
-    Regelmäßige Veröffentlichung der Texte und Bilder auf der Quartierwebsite mit Hilfe des Content-Management-Systems Typo3.
-    Gelegentliche Überarbeitung der Beiträge für die Zweitverwendung in Printmedien.

Anforderungen
-    fachliche Kompetenz und Erfahrung: journalistische Arbeit einschließlich des Verfassens von sprachlich zielgruppenkompatiblen Texten, Fotografie
-    Interesse an der Quartiersentwicklung, der Arbeit des Quartiersmanagements sowie Kenntnisse des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ sowie des Gebietes Harzer Straße und dessen Anwohnendenstruktur
-    Kommunikationsbereitschaft und regelmäßiger Austausch mit dem QM-Team sowie  Agierenden im Kiez und Projektträger*innen .
-    Kenntnisse im Umgang mit CMS Typo3

Leistungszeitraum
Die Leistung soll im Zeitraum vom 01.03.2021 bis zum 31.12.2021 erbracht werden mit der Option auf Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr bis maximal einschließlich des Jahres 2027.  
Finanzierung
Für die Beauftragung der Leistungen ist die Auftragssumme von Seiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen auf maximal 4790,00 Euro brutto jährlich aus den Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit des Quartiersverfahrens Harzer Straße festgelegt.


Einzureichende Unterlagen

-    Nachweis über Referenzen/Qualifikationen sowie Arbeitsproben.
-    Kostenkalkulation für alle zu erbringenden Leistungen aufgeschlüsselt nach Personalkosten, Honoraren, Sachkosten und sonstigen Aufwendungen. Die Honorarkosten sind nach Anzahl der Arbeitsstunden und unterschieden nach der Art der Tätigkeit mit den jeweiligen Stundensätzen anzugeben. Pauschalbeträge werden nicht anerkannt. Alle Kostenangaben sind in Netto, Mehrwertsteuer und Brutto auszuweisen.

Bewerbungsfrist
Die Unterlagen sind spätestens bis Montag, den 15.02.2020 um 12:00 Uhr, beim Quartiersmanagement Harzer Straße, Treptower Straße 23 in 12059 Berlin postalisch oder per E-Mail (team@qm-harzerkiez.de) einzureichen.

Alle Infos als PDF

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

   

Teilprojektträger

                                

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln - Urbane Impulse für einen Zukunftsort“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln