Ein Zeichen für Vielfalt und Zusammenhalt

Ein Zeichen für Vielfalt und Zusammenhalt

Das Projekt Unternehmen Neukölln soll den Standort Neukölln nachhaltig stärken. Um das Projekt sichtbar zu machen und die fünf Teilprojekte zusammenzubringen, wurde ein einheitliches Design erstellt.

Hierzu wurde ein Logo entwickelt, welches von den Farben und von der Form die Struktur des Projektes aufgreift. Jedem der fünf Teilprojekte wurde eine Farbe zugeordnet. Hier wurden helle und freundliche Farben gewählt, die gleichzeitig an das Design der Teilprojektträger angelehnt sind. Die Farben zeigen die Vielfalt der Teilprojekte.

Die Farben bilden einen Kreis, bei welchem sich die Flächen zum Teil überschneiden. Dies soll den Zusammenschluss der Teilprojekte zum „Unternehmen Neukölln“ symbolisieren. Die Form, die sich ergibt, ist jedoch nicht geschlossen, sondern offen, und rechts oben werden die Farben in kleinen Kreisflächen wiederholt. Dies kann man so deuten, dass das Unternehmen Neukölln offen ist für Impulse, welche in das Gemeinschaftsprojekt hineinkommen und auch aus diesem herausgehen.

Durch die Farben und Formen entsteht so ein Zeichen, welches sowohl die Vielfalt als auch den Zusammenhalt des Unternehmens Neukölln symbolisiert. Desweiteren soll das Logo die vorhandene kreative Vielfalt in Neukölln und die Zusammenarbeit in der Kreativ- und Kulturszene widerspiegeln. Junge Kreative, Studierende, Künstlerinnen und Künstler arbeiten zusammen und entwickeln neue Projekte und Initiativen, eröffnen Ateliers, Läden, Galerien und Lokale, die Neukölln positiv ändern. Das vorhandene Potential in Neukölln soll hervorgehoben, weiter gestärkt und unterstützt werden.

         

Neben dem Logo wurden Flyer, Plakate und Visitenkarten erstellt. Darüberhinaus wurde eine Webseite – Sie schauen sie sich schließlich gerade an – und eine Facebook-Seite erstellt. Die Farben helfen hierbei auch bei der Orientierung des Lesers/Nutzers, da sie die Teilprojekte deutlich machen.

Gestaltung und Programmierung: Daniel Winter (Design Foundry), Mitglied im Kreativnetz Neukölln e.V.

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

   

Teilprojektträger

                                

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln - Urbane Impulse für einen Zukunftsort“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln