KIEZFEST Vollgut

KIEZFEST Vollgut

Vollgut Berlin und das Bezirksamt Neukölln luden am 21. Mai 2016 zum Kiezfest VOLLGUT auf dem Kindl-Gelände ein. Die Stiftung Edith Maryon öffnet das Gelände mit dem KIEZFEST der Allgemeinheit. Mit dem KIEZFEST werde auch die „KINDL-Treppe“ durch Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey, Dr. Jochen Lang von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Angelika Drescher, Projektleiterin des Vollgut Berlin, feierlich eröffnet. Der Treppenneubau wurde in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Neukölln errichtet und verbindet das Gelände auf dem Rollberg mit der Neuköllner City an der Karl-Marx-Straße. Die Treppe ist ein "Symbol der Vernetzung " (Jochen Lang).

Auf dem Fest gab es ein buntes Programm aus Musik und Kunst, Essen und Getränken, Gelegenheit zum Kennenlernen und ausgelassenem Feiern. Mit dabei waren u.a. 48-Stunden-Neukölln, Kulturnetzwerk Neukölln e.v., Agora Collective, Die Raumplaner, LOKATION:S, und das Citymagement [Aktion! Karl-Marx-Straße]. Anschließend wurde im SchwuZ zu Edith Schröders Kiezdisco weitergefeiert.

Das Teilprojekt Ansiedlungsmanagement unterstützt das Citymanagement [Aktion! Karl-Marx-Straße].

Fotos: Daniel Winter, Kreativnetz Neukölln e.V.

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

       

Teilprojektträger

                         

              

       

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

                        

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln