48 Stunden Neukölln 2017

Freitag - Sonntag, , Neukölln

48 Stunden Neukölln 2017

Schatten - ein Thema, das einerseits zu einer kritischen künstlerischen Auseinandersetzung auffordert: mit dem politischen Klima, dem Zustand unserer Demokratie, den dunklen Seiten unserer Gesellschaft, den Zukunftsdystopien, den Schattenseiten unseres Handelns und des technologischen Fortschritts, die wir vielleicht aus Bequemlichkeit ignorieren oder aus Angst verdrängen... Auf der anderen Seite soll das Thema aber auch Spielraum lassen für eine konkrete, poetische Herangehensweise, die den Schatten als solchen ins Zentrum der künstlerischen Artikulation rückt. Denn neben seinen eher negativen Bedeutungsfeldern, steht Schatten auch für das Andere, das Abseitige, das nicht im Licht des Mainstreams erstrahlt – für das Geheime, das im Schutz der Dunkelheit erschaffen wurde.

Es ergeben sich einige Anregungen für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Schatten bei den 48 Stunden Neukölln 2017, die wir mit Euch teilen möchten:

  1. Die Künstlerisch kritische Auseinandersetzung mit den Fragen nach den Schattenseiten unserer Gesellschaft, bzw. unseres politischen und sozialen Systems, und den Bedrohungen, die ihm innewohnen.
  2. Künstlerische Untersuchungen der metaphorischen Bedeutung von Schatten: Die dunkle Kehrseite, die jedem Ding innewohnt („selbst ein Haar hat seinen Schatten“), künstlerische Untersuchungen von Schatten als dem Unbewussten...
  3. Schatten und Erkenntnistheorie: Der Schatten als Sinnbild für die menschliche Wahrnehmung: Sehen wir Menschen immer nur unsere subjektive Schattenansicht der Wirklichkeit?
  4. Schatten im Sinne von Parallelgesellschaften, aber auch im Sinne von Diversität (Roma, Geflüchtete, Queer, bzw. GLBT)
  5. Künstlerische Praxis, die um das Spannungsverhältnis von Licht und Dunkelheit kreist: Schattenriss, Schattenspiel, Schattentheater usw.
  6. Künstlerische Untersuchungen der positiven Bedeutungsfelder von Schatten (im Sinne von Schutz, Geborgenheit etc.)

Programm: http://48-stunden-neukoelln.de/de/events

Zurück

Projektträger und Programm

Bezirksamt Neukölln
Abteilung Finanzen und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung

       

Teilprojektträger

                         

              

       

Das Projekt „Wirtschaftsorientierte Stadtteilentwicklung für Nord-Neukölln“ / „Unternehmen Neukölln“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

                        

© Bezirksamt Neukölln Wirtschaftsförderung | facebook.com/UnternehmenNeukoelln